Allgemeine Geschäftsbedingungen

(zum herunterladen)

 

(Stand 05/2012)

1. Auftragserteilung

 

Im Auftragsschein oder in einem Bestätigungsschreiben sind die zu erbringenden Leistungen zu bezeichnen.

Der Auftraggeber erteilt  den Auftrag mit seiner Unterschrift auf dem Auftragsschein.

Telefonische Auftragserteilung ist  nur bei  Verkauf von Ersatzteilen zulässig.

 

2. Kostenvoranschlag

 

Auf Verlangen des Auftraggebers vermerkt der Auftragnehmer  auf dem  Auftragsschein  die Preise, die bei der

Durchführung des Auftrages voraussichtlich zum Ansatz kommen.

Wünscht der Auftraggeber eine  verbindliche  Preisanfrage, so bedarf dies der Schriftform.

Der Auftragnehmer ist an diesem Kostenvoranschlag ab Ausstellung 4 Wochen gebunden.

 

3. Preise

 

 Als Kleinunternehmer  wird nach § 19 UStG die gesetzliche MwSt. nicht ausgewiesen. Preisänderungen

 vorbehalten. Bei einer Lieferung fallen gegebenenfalls zusätzliche Kosten für Versand und Nachnahme an.

 

4. Berechnung des Auftrages

 

Auf der Rechnung sind Preise für jede abgeschlossene Arbeitsleistung, sowie für verwendete Ersatzteile und

Materialien jeweils gesondert auszuweisen.

Wird der Auftrag eines verbindlichen Kostenvoranschlages ausgeführt, so genügt eine Bezugnahme auf den

Kostenvoranschlag. Zusätzliche Arbeiten sind gesondert aufzuführen.

 

5. Zahlung

 

Bei Lieferungen von Ersatzteilen ist Vorkasse zu leisten.

Auslandslieferungen werden nur per Vorkasse durchgeführt.

Der Versand erfolgt unverzüglich nach Gutschrift  des Rechnungsbetrages.

 

Bankverbindung: 

Kreditinstitut:    ING DIBA AG

IBAN:                   DE96500105175400841291

BIC:                      INGDDEFFXXX

Kto.-Inhaber:     Sven Eismann

 

Bei Abholung ist die Barzahlung gesetzliche Regel  ( § 641 BGB).

 

Der Auftragnehmer kann für in sich abgeschlossene Arbeiten Abschlagszahlungen lt. § 632a BGB für die

erbrachten vertragsmäßen Leistungen verlangen.

 

6. Abnahme/Lieferung

 

Bei Reparaturarbeiten ist der Auftraggeber verpflichtet, die Ware innerhalb einer Woche ab Zugang der Fertigstellungsanzeige abzuholen.

Bei  Abnahmeverzug kann der Auftragnehmer  die ortsübliche Aufbewahrungsgebühr berechnen.

 

7. Erweitertes Pfandrecht

 

Dem Auftragnehmer steht bezüglich seiner Forderung aus dem Auftrag ein vertragliches Pfandrecht an den

in seinen Besitz gelangten Gegenständen  (§ 647 BGB) zu.

 

8. Umtausch/Gewährleistung

 

8.1. Teilelieferung

Auf alle Ersatzteile (außer Reparatur- und Elektroteile und Literatur) wird ein  Umtauschrecht innerhalb von

14 Tagen gewährt. Alle mit dem Umtausch verbundenen Kosten trägt der Auftraggeber.

Bei Rücksendungen ist der Auftragnehmer im Vorfeld telefonisch zu informieren..

 

8.2. Restauration und Reparaturen

Der Auftragnehmer haftet für die Mangelfreiheit bis zum Zeitpunkt der Übergabe. Zur Übergabe gehören eine

Einweisung und eine Probefahrt des Auftraggebers. Bei der Probefahrt auftretende Mängel sind dem

Auftragnehmer unverzüglich anzuzeigen. Für Schäden, die nach Übergabe zum Vorschein kommen, trägt der

 Auftraggeber die Beweispflicht, ob die Schäden bereits bei Übergabe vorhanden waren. Mängelbeseitigungen

sind ausschließlich vom Auftragnehmer vorzunehmen. Bei eigenmächtigen Handlungen erlischt die

Gewährleistung sofort. Bei Selbstmontage kann keine Gewährleistung übernommen werden.

 

9. Versandkosten

 

Für Kleinteile bis zu einem Bestellwert von 150,00 € ist der Versand innerhalb Deutschland kostenfrei.

Die Versandkosten werden nach Gewicht und Bestimmungsland berechnet.

 

10. Eigentumsvorbehalt

 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Auftragnehmers.

 

11. Sonstiges

 

Unsere Geschäftsbedingungen gelten durch Auftragserteilung als anerkannt.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  (C) Copyright Ronald Eismann 2007-2017, alle Rechte vorbehalten

r 25a

 

Letzte Aktualisierung

03.05.2017
 

 

r 25a links
14

BMW - Oldtimerscheune.de

Inh.: Ronald Eismann

Angebote

 

Vergaser

DSC01266

Informationen

 

Getriebeöladditiv

IMG_9437

Informationen